Marvin Hart wird neuer Abfangjäger der Mercenaries

Der vielseitige Hart wird als Cornerback und Safety das Defense Backfield der Marburg Mercenaries verstärken. Außerdem kann er auch Kick Returner und Receiver spielen. Auf dieser Position wurde er auch schon in der High School erfolgreich eingesetzt. Er spielte im Central Florida All Star Game und Bright House Sports Network bezeichnete

Rekordhalter läuft für Marburg in der GFL

Marcus Cox von den Appalachian State Mountaineers wird der neue Runningback bei den Marburg Mercenaries Dabei ist er eigentlich gar nicht mehr neu, denn er hatte schon für die GFL Saison 2020 einen Vertrag. Nachdem diese Saison ausfallen musste, wird Cox jetzt in dieser Saison zeigen können, was er als Runningback

10 Seniors verstärken zukünftig die Mercenaries

Als Seniors werden die Jugendspieler in ihrer letzten Saison der U19 bezeichnet. Die Marburger freuen sich, dass gleich 10 zu den beiden Herrenmannschaften aufsteigen. In dieser stark verkürzten U19 Jugendsaison blieben am Ende nur zwei spielfähige Teams übrig, die Marburg Mercenaries und die Crusaders of the Universe. Auch davon konnte nur

Mercenaries beantragen GFL Lizenz für 2021

Rechtzeitig vor dem Stichtag 15. November 2020 hat der AFV Marburg Mercenaries e.V. seine GFL Lizenz für die Saison 2021 beantragt. Damit bleibt der Playoff – Teilnehmer 2019 auch in seiner 30jährigen Jubiläums – Saison 2021 der GFL treu. Weiterhin wurden beim AFVH noch die zweite Mannschaft, welche die verkürzte Corona

Ein College Receiver für die Marburg Mercenaries

Aaron Seward von der Carson-Newman University verstärkt das Widereceiver Corps der Marburg Mercenaries. Seward spielte 3 Jahre als Starter für Carson-Newman und ist dort in der Top Ten aller Widereceiver gelistet. In seiner letzten Saison 2016 erzielte er 464 Yards und 3 Touchdowns. Seine Highschool Zeit verbrachte er auf der Davidson

GFL Ligasprecher Carsten Dalkowski im Interview: „Wir sind uns alle bewusst, dass wir in einem Boot sitzen.“

Nach dem klaren einstimmigen Votum aller 16 GFL Vereine für eine weitere Saisonplanung 2020 wird dieses Thema bei den Vereinen, den Fans und in den Foren heftig diskutiert. GFL Ligasprecher Carsten Dalkowski stellt sich den Fragen, die Holger Weishaupt von american-football.com dazu aus der Footballszene zusammengefasst hat. Einstimmig haben die Vereine

Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt

Am Sonntag den 03.05.2020 hätte für die Marburg Mercenares die GFL Saison 2020 im Georg-Gaßmann-Stadion begonnen. Die letztjährigen Playoff Teilnehmer hätten das Traditionsteam aus München, die Munich Cowboys empfangen. Dieses „Grand Old Team of the South“ gehörte bereits 1979 zu den Gründungsmitgliedern der Football-Bundesliga und hat in dieser Zeit viele

Schützt euch und unterstützt die Marburg Mercenaries

Mit dem Kauf der Mund-Nasen-Schutz Maske, dem Multischutz oder anderen Mercenaries Fanartikeln haben die Fans gleich drei Möglichkeiten Gutes tun. Für sich selbst, indem sie sich schützen und die aktuelle Maskenpflicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen erfüllen. Und für die Marburg Mercenaries, die wie alle anderen Sportvereine mit

Sind Footballspiele „Großveranstaltungen“?

Dies kristallisiert sicher immer mehr als die entscheidende Frage für die Entscheidung heraus, wann und ob überhaupt in dieser Saison American Footballspiele in der German Football League gespielt werden können. Großveranstaltungen sind bis zum 31.08.2020 verboten, das AFVD Präsidium hat aktuell mit einer Allgemeinverfügung beschlossen, den gesamten Spielbetrieb in Deutschland in

Profi-Clubs halten zusammen: Interessengemeinschaft Teamsport Hessen mit den Marburg Mercenaries

Gemeinsam mit weiteren hessischen Profi-Clubs initiierten die Marburg Mercenaries die Interessengemeinschaft Teamsport Hessen, bei der sich viele weitere hessische Clubs engagieren, um kurzfristig vorhandenes Know-how sowie notwendige Informationen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Um die anstehenden organisatorischen und wirtschaftlichen Herausforderungen meistern zu können, haben sich Vertreter*innen hessischer Spitzenteams aus den