Und ab und an haben wir doch tatsächlich Neuzugänge zu verzeichnen. Einer derer ist Defense Line Man Cedric Ouattara.

Der 25 jährige Neuberliner kommt ursprünglich aus der Gegend Köln/ Düsseldorf und da war es naheliegend, dass er genau dort auch gespielt hat. Mit 17 Jahren beginnt Cedric in der Jugend der Cologne Crocodiles mit dem American Football. Mit der Jugendmannschaft der Crocs wird er 2014 Jugendmeister und feiert den Gewinn des Junior Bowl.

Ein weiteres Highlight war direkt im ersten Jahr 2014, die Berufung in die Jugendnationalmannschaft und die damit verbundene Teilnahme an der U19 Weltmeisterschaft in Kuweit.

Bis 2016 spielt Cedric in der Jugend und hat in seiner Senior Season noch ganze drei Spiele mit dem GFL Herren Team der Cologne Crocodiles. 2016 gibts dann direkt noch einen Grund zu feiern, denn die Kölner werden Meister der GFL2 und feiern Meisterschaft und Aufstieg in die GFL nach erfolgreicher Relegation gegen die Düsseldorf Panther. Auch Cedric hat nach seinen ersten Einsätzen in der DL der Herren einen Anteil daran.

Eine weitere Season spielt Cedric bei den Herren und wechselt zur Saison 2018 zu den Kiel Baltic Hurricanes um eine Saison im Norden zu spielen. Zur Saison 2019 soll es eigentlich wieder in Richtung Heimat gehen und Cedric unterschreibt bei den Düsseldorf Panthern. Leider kann er letztlich verletzungsbedingt nicht spielen und muss unverrichteter Dinge in die Saison 2020 gehen.

Wie die endete haben wir ja nun zu Genüge ausgewertet und daher sucht Cedric nun 2021 nach einer neuen Herausforderung. “Ich habe mich 2021 für die Berlin Rebels entschieden, weil ich eine neue Herausforderung gesucht habe sowohl sportlich als auch privat! Das hat mich dazu bewogen nach Berlin zu kommen und dort beruflich und sportlich den Neuanfang zu wagen!”

Sagen wir es so, wir haben nichts gegen Cedrics Wohnort Wahl und freuen uns ihn zukünftig im Team und in der ersten Reihe der Verteidigung zu haben.
Willkommen in Berlin Cedric!

BeDifferent
Berlin Rebels
Berlin Rebels
Gegründet 1987 GFL Nord 2011- heute
http://www.berlin-rebels.de

Ähnlicher Artikel