Runningback Andreas Betza hat in Berlin und bei den Berlin Rebels sein zuHause gefunden und wir sind darauf sehr stolz.

Denn irgendwie schaffen wir es immer wieder, dass Spieler sich in die Stadt und das Team verlieben. (gut ok vielleicht nicht nur, aber das steht auf einem anderen Blatt)

Der gebürtige Franzose geht 2021 mit den Berlin Rebels in die 2,5 Saison und in seine dritte GFL Saison generell. Natürlich war auch die Saison 2020 in Berlin geplant, aber wir wissen ja wie es endete.

In seiner ersten Saison für die Berlin Rebels 2019 hinterließ das 1,74m große Kraftpaket bleibenden Eindruck. 14 gespielte Spiele, 12 Touchdowns, durchschnittlich 5,4 yards pro Lauf, insgesamt 990 yards rushing (fangen kann er nämlich auch noch) , durchschnittlich 63 yards pro Spiel und mit 53 yards hatte er seinen längsten Run.

Er selbst hat sich das Ziel gesetzt da noch eine Schippe drauf zu legen. Na wir werden ihn sicher nicht aufhalten. Und auch den Gegnern fällt das ziemlich schwer.

Kennengelernt haben wir Andreas 2018 im Viertelfinale gegen Frankfurt Universe (mehr möchten wir zu diesem Spiel auch nicht sagen) Angefangen hat er aber schon 2009 in Frankreich. Damals ist Betza 17 Jahre alt. 2012 spielt er sein erstes Männer Jahr bei den Toulon Cannoneers, wechselt 2013 zu den Warriors of Avignon und spielt dort bis 2015. 2015 wechselt er zu den Spartiates d´Amiens und 2016 geht’s auf Empfehlung eines Teamkameraden nach Serbien zu den Kragujevac Wild Boars.

Nach Beendigung der Saison in Serbien, kommt Andreas im selben Jahr zurück nach Frankreich zu den Black Panthers of Thonon le Bains. Bis einschließlich 2017 bleibt er beim Team bevor er 2018 nach Deutschland geht. Natürlich bleibt so viel Talent auch der Nationalmannschaft nicht verborgen. Bereits 2011 spielt er in Frankreichs Jugend Nationalmannschaft und wechselt nahtlos ins Männer Nationalteam.

Klickt euch in seine Highlights aus 2019, wenn ihr euch selbst von dem überzeugen wollt, was wir so an ihm mögen.

Auf die Frage warum er 2021 weiter in Berlin spielt, sagt er neben den bereits genannten Gründen nur diesen einen Satz (wenn man das so nennen möchte):
“All Out ! That’s all I can say for 2021!”

Berlin Rebels
Berlin Rebels
Gegründet 1987 GFL Nord 2011- heute
http://www.berlin-rebels.de

Ähnlicher Artikel