Jets verlieren gegen Hamburg

Eine starke Halbzeit reicht nicht zum Sieg! Troisdorf – Die Troisdorf Jets stehen nach der 35:24-Niederlage gegen die Hamburg Huskies vor dem Abstieg aus der 2. Bundesliga. Dabei sorgten die Jungs in Rot am Anfang der Partie für einen Hoffnungsschimmer, der dann aber in der 2. Halbzeit leider schnell wieder erlosch. Für

24:35! Huskies drehen Spiel in zweiter Hälfte!

Hamburg - Am vergangenen Samstag ging es für die Hamburg Huskies zum letzten Spiel vor der Sommerpause zu den Troisdorf Jets. Dabei drehten die Hanseaten einen 17:07-Halbzeitstand, vor allem dank einer starken Leistung von US-Linebacker Lamont Crittendon, der als Running Back aushalf und drei Touchdowns erlief. Mit einem stark dezimierten Kader

Das nächste Endspiel für die Jets

Für die Troisdorf Jets heißt es am Samstag: alles oder nichts. Wenn die Hamburg Huskies im Aggerstadion zu Gast sind, muss ein Sieg her, ansonsten sieht es mit dem Verbleib in der 2. Liga schon düster aus. Die Troisdorfer Footballer haben in einer glücklosen, von vielen Verletzungsausfällen geprägten Saison bisher nur

Erster Sieg für die Troisdorf Jets

Die Troisdorf Jets können doch noch gewinnen. Gegen den Mitaufsteiger aus Hannover sicherten sich die Jets vor toller Kulisse einen 28:7-Sieg und damit auch den ersten Erfolg in dieser Saison. Ein bisschen Geduld mussten aber zunächst die Spieler und die Fans im Aggerstadion mitbringen, denn ein Teil der Schiedsrichtercrew war zuvor

American Day 2019

Für den kommenden Samstag laden die Troisdorf Jets wieder zum American Day ein. Im Rahmen der Zweitliga-Partie gegen die Hannover Spartans, verwandelt sich das Aggerstadion dann in einen Eventbereich. Für einen gehörigen Schrecken hat im Vorfeld aber zunächst die verflixte Technik gesorgt. Denn offenbar hat seit einigen Tagen ein Softwarefehler die

Griffins gewinnen weiter

Trotz widriger Wettervorhersagen konnte der Kickoff zum Neue Rostocker Wohnungsgenossenschaft GAMEDAY gegen die Troisdorf Jets pünktlich um 16:00 Uhr erfolgen. Die 515 Zuschauer, die sich trotz Unwetterwarnung im Rostocker Leichtathletikstadion versammelt hatten, sahen das beste Viertel ihrer Griffins in der bisherigen Saison und den dritten Sieg in Folge. Touchdowns durch Jermichael Selders, Christopher Jeffrey

Belastungsgrenze erreicht

Troisdorf, 16. Juni 2019 – 28 Stunden, Stau in Hamburg, eine Gewitterwarnung, eine Niederlage und ein freigeschleppter Bus – so lässt sich der vergangene Spieltag der Troisdorf Jets am besten zusammenfassen. Zur weitesten Auswärtsfahrt des Jahres nach Rostock startete die Mannschaft von Head Coach Andreas Heinen bereits um 4 Uhr morgens

Griffins wollen auch gegen die Jets gewinnen

Nur 7 Tage nach dem bisherigen Saisonhighlight im Ostseestadion steht für die Greifen bereits das nächste Heimspiel auf dem Programm, dieses Mal wieder in gewohnter Umgebung. Zum 3.Heimspiel der Saison empfangen die Griffins am Samstag den Aufsteiger Troisdorf Jets. Beide Mannschaften standen sich in dieser Saison bereits gegenüber. In Troisdorf

Rückspiel gegen Rostock

Nach sechs kräftezehrenden Spielwochen am Stück durften die Troisdorf Jets am Pfingstwochenende eine kurze Pause einlegen. Doch viel Zeit zum Durchatmen bleibt nicht, denn am Samstag steht bereits die längste Auswärtstour des Jahres nach Rostock auf dem Programm. Gleich am zweiten Spieltag der Saison trafen die Jets im heimischen Aggerstadion auf

Jets stehen sich selbst im Weg

Die Troisdorf Jets bekommen in der 2. Bundesliga weiter kein Bein an den Boden. Gegen die Lübeck Cougars musste das Team um Head Coach Andreas Heinen eine weitere schmerzvolle Niederlage einstecken. Auch wenn die Mannschaft aufopferungsvoll gekämpft hat, reichte es am Ende nur für ein mageres 7:27. Die Fans im Aggerstadion