Ein College Receiver für die Marburg Mercenaries

Aaron Seward von der Carson-Newman University verstärkt das Widereceiver Corps der Marburg Mercenaries. Seward spielte 3 Jahre als Starter für Carson-Newman und ist dort in der Top Ten aller Widereceiver gelistet. In seiner letzten Saison 2016 erzielte er 464 Yards und 3 Touchdowns. Seine Highschool Zeit verbrachte er auf der Davidson

GFL Ligasprecher Carsten Dalkowski im Interview: „Wir sind uns alle bewusst, dass wir in einem Boot sitzen.“

Nach dem klaren einstimmigen Votum aller 16 GFL Vereine für eine weitere Saisonplanung 2020 wird dieses Thema bei den Vereinen, den Fans und in den Foren heftig diskutiert. GFL Ligasprecher Carsten Dalkowski stellt sich den Fragen, die Holger Weishaupt von american-football.com dazu aus der Footballszene zusammengefasst hat. Einstimmig haben die Vereine

Sachsen und Hessen bieten Sport-Förderprogramme für Pro-Teams

Der Freistaat Sachsen und das Land Hessen haben jeweils ein Förderprogramm ins Leben gerufen, um die Existenz von Sportvereinen in Profi-Ligen bzw. deren ausgegliederten Betriebsgesellschaften zu gewährleisten.Dieser Schritt zur Förderung des Vereinssports basiert nicht zuletzt auf dem großen Einsatz der Landesfachverbände, die sich vehement für eine Hilfe ihrer Mitglieder in

Grünes Licht für GFL-Saison 2020

In einer zweistündigen Videokonferenz am 30. Mai haben die Vereine von German Football League (GFL) und German Football League 2 (GFL 2) grünes Licht für eine Saison 2020 in Football-Deutschland von September bis November gegeben. Einstimmig haben die Vereine die Ligaleitung und den Verband aufgefordert, die Planungen dafür fortzuführen. Gespielt werden

Schill+Seilacher neuer Hauptsponsor der Dresden Monarchs

Schill+Seilacher-Unternehmensgruppe unterstützt Footballer nicht nur in der jetzigen Situation Im Rahmen ihres Saison-KickOff stellten die Dresden Monarchs heute in Pirna ihren neuen Helmsponsor Schill+Seilacher vor. Damit wird der Unterstützerkreis des American Football in Dresden neben der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, dem ELBEPARK DRESDEN und der Adrian Glöckner Automobile GmbH um einen vierten

Vereine veranstalten am 30. Mai Online-Ligameeting: Diskussion um Rahmenbedingungen für Durchführung des Spielbetriebs in 2020

Frankfurt – Am 30. Mai veranstaltet die GFL ein großes Meeting für alle Vereinsvertreter der 1. und 2. Bundesliga – aufgrund der aktuellen Lage selbstverständlich online. Beim Meeting am 30. Mai steht vor allem ein Punkt ganz oben auf der Agenda: Die Festlegung der Eckpunkte für die Rahmenbedingungen, in 2020 beginnend

Die Scorpions dürfen zurück auf den Trainingsplatz

Das lange Warten ist endlich vorbei: Unsere Scorpions-Teams dürfen zurück auf den Trainingsplatz. Den Anfang macht dabei das Flagpack und die Sisters in der kommenden Woche, ehe das GFL-Team und die Jugendmannschaften in der Woche vom 15. Juni wieder ins Training einsteigen. "Wir haben in den letzten Tagen unser Konzept ausgearbeitet.

Deutscher Football-Spieler in der NFL

David Bada von den Schwäbisch Hall Unicorns geht zu den Washington Redskins! Washington/Hall - Es klingt wie ein Märchen – für den deutschen Football-Spieler David Bada wird es allerdings zur Realität. Der Defensive End der Schwäbisch Hall Unicorns, einem Team aus der German Football League, bekommt im Rahmen des „International Players

Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt

Am Sonntag den 03.05.2020 hätte für die Marburg Mercenares die GFL Saison 2020 im Georg-Gaßmann-Stadion begonnen. Die letztjährigen Playoff Teilnehmer hätten das Traditionsteam aus München, die Munich Cowboys empfangen. Dieses „Grand Old Team of the South“ gehörte bereits 1979 zu den Gründungsmitgliedern der Football-Bundesliga und hat in dieser Zeit viele

Wie trainieren die Scorpions aktuell

Das Corona-Virus hat die Gesellschaft voll im Griff. Das betrifft auch die aktuelle Trainingsplanung der Stuttgart Scorpions, denn keine der Mannschaft kann aktuell so trainieren, wie sie es gerne möchten. Die Landesregierung hat alle Trainingsplätze bis zum 15. Juni geschlossen, weswegen nun andere Wege eingeschlagen wurden. „Die Jugend hat direkt danach