Andy Meyer wird neuer sportlicher Leiter bei den Scorpions

Andy Meyer füllt ab sofort die neu geschaffene Position des sportlichen Leiters bei den Stuttgart Scorpions aus.

Jetzt ist es offiziell: Die Stuttgart Scorpions haben in Andy Meyer einen neuen sportlichen Leiter gefunden. In der neu geschaffenen Position wird sich Meyer in Zukunft vor allem um die Etablierung eines machbaren Leistungssportkonzeptes kümmern. In der letzten Saison war Meyer noch bei den Mannheim Bandits als Defensive Coordinator und

Cooperwood dritter Scorpions Import-Spieler für die Saison 2019

Tyler Cooperwood ist der dritte US-Import der Stuttgart Scorpions für die Saison 2019.

Die Stuttgart Scorpions haben einen weiteren US-Import verpflichtet. Wide Receiver Tyler Cooperwood kommt von „The California Wolfpack“, einem semi-professionellen Footballclub aus Südkalifornien. “Ich fühle mich sehr geehrt und bin dankbar für die Möglichkeit, Teil der Stuttgart Scorpions zu werden“, so Cooperwood. Der 25-Jährige spielte in Colleges der verschiedenen Divisionen NAIA, JUCO,

Scorpion Jakob Johnson auf dem Weg in die NFL

Jakob Johnson wird als Teil des International Pathway Program Teil der NFL.

Durch das International Pathway Programm bekommt Scorpions Tight End Jakob Johnson die Chance ab der Saison 2019 in der NFL zu spielen. Johnson ist einer von sieben Spielern, die sich im zweiten Jahr des Programms in den USA auf den NFL-Draft vorbereiten dürfen. Damit wandelt Johnson auf den Spuren von

QB Eubank kehrt zu Scorpions zurück

Michael Eubank bleibt für eine weitere Saison Quarterback der Stuttgart Scorpions.

Die Stuttgart Scorpions haben Quarterback Michael Eubank für eine weitere Saison verpflichtet. Der gebürtige Kalifornier soll dort weitermachen, wo er in der Relegation aufgehört hat. "Ich habe mich für eine weitere Saison bei den Scorpions entschieden, weil ich das Gefühl hatte dass das Kapitel noch nicht abgeschlossen ist" sagt Eubank.

Belgischer Nationalspieler für die Dukes

Die Verpflichtungen der US-Importspieler sind abgeschlossen, jetzt treiben die Dukes die weiteren Personalplanungen für die kommende Saison in der GFL 1 Süd weiter voran. Mit Ruben de Ruyter kommt ein Spieler, der die Receiver-Crew weiter verstärken wird. De Ruyter ist belgischer Nationalspieler und hat in seiner Landesauswahl alle Spiele als Starter

Falk Horn greift wieder an

Kiel, 30.12.2017 – Falk Horn ist zurück in Kiel! Nach einem Jahr Pause wird der erfahrene Safety in 2018 wieder für die Hurricanes auf dem Footballfeld stehen und das Defensive Backfield der Kieler verstärken. Die Jubiläumssaison der Canes, die im kommenden Jahr 30 werden, wird die siebte Saison in grün

Comets empfangen Ingolstadt zum letzten Saisonspiel

Zum „clever fit“ Gameday, dem letzten Saisonspiel 2017 empfangen die Allgäu Comets im heimischen Illerstadion die Ingolstadt Dukes. Beide Teams können in der Tabelle weder vor noch zurück. Für die Ingolstädter, die ihr erstes Jahr in der GFL fast hinter sich haben, geht es mit dem vierten Rang in die Playoffs.

Zittersieg im Saarland

Lange stand das Spiel auf Messers Schneide, doch am Ende konnten sich die Allgäu Comets im Ellenfeldstadion Neunkirchen mit 9:15 behaupten. Die gastgebenden Hurricanes machten zu Beginn ihrem Namen alle Ehre, denn sie drehten mächtig auf und stürmten mit dem ersten Ballbesitz über das Feld. Wollte man doch die Relegation

Comets beim letzten Auswärtsspiel im Saarland

Im letzten Auswärtsspiel der Saison 2017 geht es für den Bundesligisten aus dem Allgäu ins Saarland, Gastgeber sind die Saarland Hurricanes in Saarbrücken. Nach der Niederlage zuhause gegen Marburg wollen die Männer rund um Headcoach Brian Caler noch einmal Alles geben, auch wenn es für die aktuelle Saison fast keine

Comets zuhause erfolgreich

Beim "swoboda-Gameday", das erste Heimspiel nach der langen Pause, fanden sich bei perfektem Footballwetter 1131 Zuschauer im Illerstadion ein. Vor den Augen des Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes, Alfons Hörmann, der mit Familie ins Stadion kam, wollten die Cometen zeigen, dass sie mit der Relegation nichts zu tun haben wollen.