Drei gute Quarter reichen gegen Razorbacks nicht aus

Wiesbaden Phantoms fallen auf 6:4 Punkte ab / Nächstes Heimspiel am 2. Juni Die Wiesbaden Phantoms haben in der GFL2 erneut unnötig verloren. Gegen Tabellenführer Ravensburg Razorbacks – mittlerweile Aufstiegsfavorit Nummer 1 – setzte es ein 36:48. Fünf der sieben Touchdowns der ungeschlagenen Gäste folgten auf Big plays, die beiden ersten

Dreimal Eins gegen Zwei

Phantoms bestreiten am Wochenende ausschließlich Spitzenspiele Drei Teams der Wiesbaden Phantoms sind im Einsatz, alle drei Male könnte es um Platz eins in der jeweiligen Tabelle gehen: Das GFL2-Team von Head Coach Andy McMillan empfängt am Samstag, 26. Mai, ab 17 Uhr als Tabellenzweiter den ungeschlagenen Spitzenreiter Ravensburg Razorbacks, nachdem die

Griffins empfangen Adler im Ostseestadion

Ein Spiel der Superlative erwartet die Sport- und Footballfans in Rostock sowie in ganz MV. Erstmalig in der Vereinsgeschichte werden die Griffins ein Footballspiel im altehrwürdigen Ostseestadion austragen und dabei ist der Gegner kein Geringerer als der sechsfache deutsche Meister, die Berlin Adler. Wer den Fans der Griffins dies vor ein

Pirates stehen vor „richtungsweisenden Wochen“

Elmshorn, 17. Mai 2018 – „Wir haben jetzt zweimal denselben Gegner besiegt. Das hat nun vermutlich nur wenig Aussagekraft, wo genau wir wirklich stehen“, sagt Pirates-Headcoach Jörn Maier nach den beiden Erfolgen gegen die Berlin Adler, der eine Niederlage bei den Rostock Griffins gegenübersteht. Erst in den kommenden Wochen werde

Griffins sinnen auf Revanche

Auch wenn ihnen das intensive Spiel in Solingen noch in den Knochen steckt, mental sind alle Greifen schon bereit für das Rückspiel. Dass durch die Verletzung von QB Gordon entstandene kleine Tief soll mit einem Heimsieg schnell überwunden werden. Die Abstimmung mit dem neuen Spielmacher der Griffins, Christopher Andrews, wird auch

Spielbericht aus Lübeck

Die Lübeck Cougars haben ihre erste Saisonniederlage kassiert. Gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Düsseldorf Panther kassierten die "Berglöwen" eine 14:37 (7:27)-Niederlage vor rund 900 Zuschauern am Buniamshof. "Düsseldorf hat uns unsere Grenzen heute aufgezeigt. Uns sind dazu zu viele Fehler unterlaufen. Fehler, die wir in den ersten Spielen nicht gemacht

Griffins verlieren hart umkämpftes Spiel in Solingen

Völlig erschöpft aber erhobenen Hauptes verließen die Griffins am Samstagabend die mit 1500 Zuschauern gut gefüllte Jahn-Kampfbahn in Solingen. Gegen eine starke Solinger Mannschaft hatte man zwar eine 41-30 Niederlage einstecken müssen, kämpferisch aber alles auf dem Platz gelassen. Ein Sieg wäre durchaus möglich gewesen, war aber aufgrund der widrigen Umstände der