Der Freistaat Sachsen hat beste Nachrichten für alle Sport-Fans und besonders für das GFL-Team der Dresden Monarchs

Der Freistaat Sachsen hat beste Nachrichten für alle Sport-Fans und besonders für das GFL-Team der Dresden Monarchs. Denn die Staatsregierung will ab 1. September Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Zuschauern erlauben. Zum kompletten Artikel: https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-sachsen-plant-lockerungen-der-massnahmen-auch-fuer-grossveranstaltungen_aid-52068961 

Vereine einig: Weichen für Saison im Herbst gestellt

Verband und Liga können Ligaordnung und Spielmodus anpassen Für die German Football League (GFL) und die German Football League 2 (GFL 2) starten die Vorbereitungen auf eine Saison von September bis November. Einstimmig hatten die Vereine in einer Videokonferenz zu Pfingsten die Ligaleitung und den Verband aufgefordert, die Planungen dazu einzuleiten.

Entwicklungen vom 19.06.2020 | AFVD Liveticker zum Covid-19-Virus: Mehrheit der Aktiven will spielen

+++ 19. Juni 2020 +++ Mehrheit der Aktiven will spielen Der größte Landesverband des American Football Verbandes Deutschland (AFVD) in Nordrhein-Westfalen hat die Ergebnisse einer Umfrage unter Aktiven sowie Vereinsvorständen veröffentlicht. Danach gaben von über 2.300 Aktiven über 80 Prozent an, in diesem Jahr noch aktiv Football spielen zu wollen, nach Möglichkeit

Positives Signal aus der Politik

Am 17. Juni haben Bundes- und Landesregierungen - übrigens erstmals wieder in einer Präsenztagung - über die weiteren Schritte zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beraten. Die für Football-Deutschland und alle Sport-Fans in Deutschland positive Nachricht betrifft die unter dem generellen Motto „Öffnungen verantwortungsvoll ermöglichen“ angekündigte Regelung zu Großveranstaltungen.Entscheidend für den Sport

Planungen werden fortgeführt

Die Vereine von GFL und GFL 2 hatten in einer Videokonferenz zu Pfingsten beschlossen, dass eine Saison von September bis November ermöglicht werden und die Teilnahme daran den Vereinen freigestellt werden soll. Gleiche Vereinbarungen wurden zu den übrigen Lizenzligen des AFVD wie der GFL Juniors und den Damenbundesligen getroffen.Derzeit werden

GFL 2 ist sich einig – Vereine reichen Einverständnis für einen Saison-Start im September ein

Nach den Junioren der GFL jetzt auch die GFL 2! Die Vereine der zweithöchsten Football-Liga in Deutschland haben dem Konzept der Liga zugestimmt und damit den Grundstein für den Start der Saison 2020 im September gelegt. Damit können die Verantwortlichen in die Planung gehen, um eine zeitlich verkürzte Saison bestmöglich für alle

GFL Ligasprecher Carsten Dalkowski im Interview: „Wir sind uns alle bewusst, dass wir in einem Boot sitzen.“

Nach dem klaren einstimmigen Votum aller 16 GFL Vereine für eine weitere Saisonplanung 2020 wird dieses Thema bei den Vereinen, den Fans und in den Foren heftig diskutiert. GFL Ligasprecher Carsten Dalkowski stellt sich den Fragen, die Holger Weishaupt von american-football.com dazu aus der Footballszene zusammengefasst hat. Einstimmig haben die Vereine

Sachsen und Hessen bieten Sport-Förderprogramme für Pro-Teams

Der Freistaat Sachsen und das Land Hessen haben jeweils ein Förderprogramm ins Leben gerufen, um die Existenz von Sportvereinen in Profi-Ligen bzw. deren ausgegliederten Betriebsgesellschaften zu gewährleisten.Dieser Schritt zur Förderung des Vereinssports basiert nicht zuletzt auf dem großen Einsatz der Landesfachverbände, die sich vehement für eine Hilfe ihrer Mitglieder in

Grünes Licht für GFL-Saison 2020

In einer zweistündigen Videokonferenz am 30. Mai haben die Vereine von German Football League (GFL) und German Football League 2 (GFL 2) grünes Licht für eine Saison 2020 in Football-Deutschland von September bis November gegeben. Einstimmig haben die Vereine die Ligaleitung und den Verband aufgefordert, die Planungen dafür fortzuführen. Gespielt werden

Vereine veranstalten am 30. Mai Online-Ligameeting: Diskussion um Rahmenbedingungen für Durchführung des Spielbetriebs in 2020

Frankfurt – Am 30. Mai veranstaltet die GFL ein großes Meeting für alle Vereinsvertreter der 1. und 2. Bundesliga – aufgrund der aktuellen Lage selbstverständlich online. Beim Meeting am 30. Mai steht vor allem ein Punkt ganz oben auf der Agenda: Die Festlegung der Eckpunkte für die Rahmenbedingungen, in 2020 beginnend