Tibor Gohmert übernimmt GFL2-Phantoms

Ehemaliger „Söldner“ wird neuer Wiesbadener Head Coach Tibor Gohmert wird neuer Head Coach des GFL2-Teams der Wiesbaden Phantoms. Der 44-jährige Gohmert folgt damit auf Andy McMillan, der die Phantoms in der zweithöchsten deutschen Footballliga in den vergangenen beiden Spielzeiten geführt hatte. McMillan wollte sein Amt ohnehin nach der dritten Saison abgeben.

Phantoms denken über Verzicht auf GFL2-Saison nach

Jugendteams weiter in Vorbereitung auf Spielzeit 2020 Das Corona-Virus legte seit März wochenlang den kompletten Sportbetrieb lahm. Auch die Teams der Wiesbaden Phantoms waren davon betroffen. Die Cheerleader-Squads konnten im Februar noch an den Hessischen Meisterschaften teilnehmen und sich mit allen Teams für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Die U13 Flaggies spielten

FootballOSTEReisuche von Zuhause

Wiesbaden Phantoms versüßen Osterzeit Das Corona-Virus sorgt dafür, dass auch die Phantoms und ihre Phans ab heute zuhause Ostern feiern sollten – nix verreisen, nix Gaudi in Gruppen. Um ihren Phans die Osterzeit ein wenig zu versüßen, gibt’s heute, am Sonntag, 12. April, und am Montag, 13. April, ausschließlich für ihre

GFL2-Phantoms testen gegen Bad Homburg

Freundschaftsspiel am 18. April im „Camp“ / Saisonstart am 2. Mai Vor dem GFL2-Saisonstart am 2. Mai, wenn Absteiger Kirchdorf Wildcats zu Besuch in „Camp Lindsey“ ist, werden die Wiesbaden Phantoms im heimischen Stadion gegen die Bad Homburg Sentinels testen, ein letztes Aufeinandertreffen gab es in der Vorbereitung der Saison 2018

Wohlklingende Namen aus der Phamily

GFL2-DC Oliver Gebhardt hat seinen Coaching Staff zusammen Defensive Coordinator Oliver Gebhardt hat sich einen Coaching Staff für die Defense des GFL2-Teams der Wiesbaden Phantoms zusammengestellt, der in der Phamily namhafter nicht sein könnte. „Wir haben eine Gruppe ehemaliger Spieler zusammen, die das Team nun an der Sideline sicherlich einen Schritt

Phasenweise meisterliche Phantoms

Niederlage gegen Ravensburg zum Saisonabschluss Die Wiesbaden Phantoms haben gegen den alten und neuen Meister der GFL2 Süd eine hervorragende Leistung abgerufen und bewiesen, dass der 37:35-Sieg gegen die Ravensburg Razorbacks im Hinspiel kein Zufall war. Am Ende stand nach 0:14-Rückstand und 24:17-Führung eine 24:30-Niederlage auf der Anzeigetafel von "Camp Lindsey". Nur

Erneute, unnötige Niederlage

Phantoms unterliegen Spiders mit 10:38 Die Wiesbaden Phantoms haben die Sensation in Straubing am Ende deutlich verpasst. Beim 10:38 gegen den Tabellendritten verlor das GFL2-Team mit 10:38 zwar zu hoch, doch aber verdient. Zur Halbzeit hatte es durch ein Field Goal von Dario Stief, einen sehenwerten Catch von dem aus der U19