New Yorker Lions mit Testspiel-Pflichtsieg in Hannover

Mit einem 0:37 (0:9; 0:14; 0:7; 0:7) Pflichtsieg, im Testspiel gegen das Aufsteigerteam in die GFL2 Nord den Hannover Spartans, starten die New Yorker Lions in die Saison 2019. Bei teilweise winterlich anmutenden Bedingungen zeigte das Team von Head Coach Troy Tomlin nicht mehr als nötig und alle 50 verfügbaren Spieler

Um im American Football erfolgreich zu sein bedarf es nicht nur einer guten Mannschaft, sondern auch einer erfahrenen Trainercrew und nicht zuletzt einem erfahrenen Head Coach. Mit dem Team rund um Head Coach Troy Tomlin sind die New Yorker Lions in Deutschland und Europa dafür eines der besten Beispiele und gehen

Junior Lions verstärken Löwenrudel

Mit Fabian Rolfes und Frederik Schollmeyer verstärken gleich zwei Spieler der Junior Lions den Angriff der New Yorker Lions in der GFL-Saison 2019. Der 19-jährige Fabian Rolfes begann 2015 seine American-Football-Laufbahn im Team der Junior Lions des 1. FFC Braunschweig. Sowohl als Wide Receiver, als auch als Tight End, sammelte

Quartett der Lions 2 verstärkt GFL-Team

Gleich vier Akteure des Regionalliga-Teams der Lions 2 verstärken in der GFL-Saison 2019 die Mannschaft der New Yorker Lions. Alle vier Akteure begannen im 1. FFC Braunschweig ihre Footballkarriere und wollen nun in der höchsten deutschen Spielklasse, der GFL, ihr Können unter Beweis stellen. Dominik Drünkler Der erfahrenste Spieler im Bunde ist

Die Stützpfeiler des Angriffs und des Special Teams

#4 Tobias Goebel Der Spezialist im Kader der Löwenstädter ist und bleibt auch 2019 Kicker Tobias Goebel. In der Saison 2018 verwandelte die #4 der Lions 72 von 80 Extrapunkten sowie 10 Fieldgoals und war mit insgesamt 102 Punkten deutlich bester Scorer der Löwen. Mit aktuell 876 Punkten gesamt (102 Fieldgoals

Bewährte Kräfte im Herzen der Defense

#9 Roni Salonen Mit dem finnischen Linebacker Roni Salonen kann die Verteidigung der New Yorker Lions auch in 2019 auf einen der Top-Tackler des Teams aus den vergangenen zwei Spielzeiten zurückgreifen. Das 28-jährige Kraftpaket erzielte in 2017 und 2018 insgesamt 182 Tackles, wovon 37 für einen Raumverlust des Gegners sorgten. Zusätzlich

Stabiles Abwehrbollwerk in der ersten Reihe

Nur etwas mehr als 3.300 Yards Raumgewinn und 25 Touchdowns ließ die Abwehr der New Yorker Lions in der Saison 2018 zu. Einer der Faktoren der hervorragenden Abwehrleistung war dabei die erste Reihe der Defense der Löwen, die Defense Line. Insgesamt 30 Sacks und diverse Tackle für Raumverlust sorgten in

GFL erprobter Nico Koch wechselt von der Lahn an die Oker

Mit Nico Koch erhält die Defense Line der New Yorker Lions weitere Verstärkung, um die gegnerischen Angriffsreihen auch in der Saison 2019 unter Druck setzen zu können. Der 27-jährige wechselt dabei vom GFL-Südligisten, den Marburg Mercenaries, zu den New Yorker Lions. In 14 Spielen für den letztjährigen fünftplatzierten der Südgruppe