Colby Goodwyn kehrt zu den Huskies zurück

Hamburg – Der erste Neuzugang der Hamburg Huskies für die anstehende Saison  ist ein alter Bekannter: Der US-Amerikaner Colby Goodwyn wird auch in der kommenden Saison für die Hamburger Bundesliga-Footballer in der GFL auflaufen. „Wir freuen uns unglaublich, das Colby wieder dabei ist“, sagt Huskies-Sportdirektor Timothy Speckman. Und weiter: „Er hat

Werner Hippler kandidiert für Huskies-Vorstand

Hamburg – Das wird eine starke Neuverpflichtung für die Hamburg Huskies werden: NFL Europe Rekordspieler Werner Hippler hat seine Kandidatur für einen Vorstandsposten bei den Schlittenhunden eingereicht und soll auf der Mitgliederversammlung am 21. November in das Führungsgremium des Hamburger Football-Bundesligisten gewählt werden. Huskies-Gründer und Vorstand Martin Sieg zieht sich aus

Huskies laden zum Kickoff-Meeting für die Saison 2018 ein

Hamburg – Die Bundesliga-Footballer der Hamburg Huskies gehen 2018 in ihre mittlerweile vierte GFL-Saison. Die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit laufen schon seit einigen Wochen, mit dem Kickoff-Meeting am 2. November fällt der offizielle Startschuss für die Preseason. „Coach Rouzier und ich werden das sportliche Konzept für 2018, unsere Erwartungen sowie

Anthony Rouzier wird neuer Huskies-Headcoach

Hamburg – Siebzehn Tage nach dem letzten Saisonspiel haben die Bundesliga-Footballer der Hamburg Huskies schon die erste wichtige Personalie für die anstehende Spielzeit geklärt: Anthony Rouzier, bislang Defensive Coordinator der Schlittenhunde, wird neuer Headcoach der Hanseaten. Nachdem uns Sean Embree in der angelaufenen Saison wegen wichtiger Familienangelegenheiten verlassen musste, hat Anthony

22:21! Huskies feiern ersten GFL-Sieg gegen Kiel

Hamburg – Was für ein Endspurt: Im letzten regulären Saisonspiel der Football-Bundesliga GFL besiegten die Hamburg Huskies den Nordrivalen, die Kiel Baltic Hurricanes mit 22:21 (6:0/3:14/7:7/6:0) und feierten damit zum einen den ersten GFL-Sieg gegen das Team von der Förde und zum anderen ein versöhnliches Saisonende mit vier Siegen in

6:41! Starke Huskies unterliegen Braunschweig

Im zweiten Saisonspiel der Football-Bundesliga unterlagen die Hamburg Huskies den New Yorker Lions mit 6:41. Vor 1047 Zuschauern im Stadion Hammer Park zeigten sich die Schlittenhunde gegenüber dem Saisonauftakt trotz der Niederlage stark verbessert. „Wir haben den Lions zumindest in der ersten Hälfte gut Paroli bieten können“, so Huskies-Headcoach Sean Embree.