James Anderson übernimmt die Jugend!

Elmshorn, 05. Dezember 2019 – Mit dem neuen Coach, James Anderson, präsentieren die Elmshorn Fighting Pirates ihr erstes Signing für die kommende Saison. Allerdings wird das Hauptaugenmerk von Coach Anderson nicht etwa auf dem GFL-Team der Piraten liegen, sondern als hauptamtlicher Sportdirektor Jugend und zukünftiger HC der U19 vor allem um die Weiterentwicklung des gesamten Jugendprogramms und somit dem langfristigen Unterbau des Vereins.

„Wir wollen nicht den Fehler anderer Teams in den letzten Jahren wiederholen und uns alleine auf unser Flaggschiff, unsere GFL- Mannschaft, fokussieren. Unser Ziel ist es vielmehr, mit dem aktuellen Erfolg und den sich daraus ergebenen Möglichkeiten den gesamten Verein weiterzuentwickeln, Strukturen zu professionalisieren, optimale Trainingsbedingungen für alle Teams zu schaffen, sowie talentierte Eigengewächse behutsam und bestmöglich aufzubauen“, so Pirates Sportdirektor Max Paatz. „Den schnellen Erfolg kaufen kann sich jeder. Wir behalten typisch norddeutsch die Ruhe und investieren in die Zukunft.“

James Anderson ist in Sachen Football ein echter Weltenbummler. Der 33-jährige gebürtige Waliser begann zuerst im heimischen Nationalsport Rugby und schaffte es dort bis ins Profiniveau, bevor eine Verletzung seine Karriere stoppte. Doch davon ließ er sich nicht unterkriegen, sondern wechselte einfach den Sport und startete in den folgenden Jahren in der europäischen Footballszene richtig durch. So kann er heute auf sehr erfolgreiche Jahre als Wide Receiver und Tight End bei Teams wie den Lübeck Cougars, Marburg Mercenaries, New Yorker Lions, dem schweizer Topteam Calanda Broncos oder den finnischen Abonnementmeister Helsinki Roosters zurückblicken. Eine Berufung ins Team der Great Britain Lions, dem Nationalteam des britischen Königreiches, krönte seine Spielerkarriere.

Als Coach folgten in den letzten Jahren Station in Englands höchster Spielklasse und in der britischen Collegeliga. Zuletzt stand James Anderson als Headcoach an der Sideline des brasilianischen Teams Contagem Inconfidentes, mit denen er vor 2 Wochen den Vizemeister-Titel in der BFA erspielen konnte.

Nach einem kurzen Weihnachtsurlaub bei der Familie in Wales geht es für Coach Anderson von der Sonne Brasiliens in den schönen Norden Deutschlands. Ein Schritt und eine neue Aufgabe, auf die er sich bereits sehr freut.

„Ich bin sehr dankbar, die Gelegenheit und das Vertrauen zu haben, die Weiterentwicklung der Elmshorn Fighting Pirates im deutschen Football mit vorantreiben zu dürfen. Aus den zahlreichen Gesprächen mit dem Vorstand, Sportdirektor Max Paatz und Headcoach Jörn Maier geht hervor, dass es ein solides Fundament, klare Visionen und ein großartiges Umfeld gibt, auf dem wir nun alle gemeinsam aufbauen wollen. Ich möchte gerade bei den Jugendmannschaften meine langjährigen Erfahrungen, meine ganze Leidenschaft für den Sport und nicht zuletzt auch meine Werte einbringen, damit sich die Kids sportlich wie menschlich kontinuierlich weiterentwickeln. Dies ist der Beginn eines aufregenden neuen Kapitels und ich kann es kaum erwarten loszulegen.“

Neben seiner Funktion im Jugendprogramm der Pirates wird Coach Anderson auch als WR/TE-Coach im GFL-Team der Pirates fungieren und Coach Stefan Mau ersetzen, der in der kommenden Spielzeit als Koordinator die Offense der Hamburg Pioneers in der Regionalliga übernehmen wird. „Coach Anderson hat durch seine diversen Stationen in Deutschland sehr gute Kenntnisse über den deutschen Football. In meinen Gesprächen mit ihm hat er mich überzeugen können, dass er für unsere Jugend und auch das GFL Team eine gute Wahl ist. Coach Anderson brennt für Football, er brennt für die Arbeit mit unseren Jugendmannschaften, deren Coachingstaffs, sowie auch den Dialog mit den Schulen in und um Elmshorn, um American Football zukünftig im Schulsport bzw. als AG aufleben zu lassen. Er möchte das Programm der Pirates nach vorne bringen.“

 

Foto : Lethy Guerra Fotographia

 

Elmshorn Fighting Pirates
Elmshorn Fighting Pirates
Über die Fighting Pirates: Die Fighting Pirates wurden 1991 als Abteilung des EMTV gegründet. Insgesamt treten vier Football-Teams in den Altersklassen „Herren“, „A-Jugend“, „B-Jugend“ und „C-Jugend“ bei Meisterschaften an. Erfolge feierten die Footballer mit dem Gewinn der Oberligameisterschaft 1997, 2003, 2011 und der Verbandsligameisterschaft 2002. In 2017 gelang ihnen die Regionalliga Meisterschaft und der Aufstieg in die German Football League 2. Außerdem tragen die Footballer alljährlich den American Day aus – die Spiele gelten als Zuschauermagneten in Elmshorn. Alle Heimspiele finden im Krückaustadion statt.

Ähnlicher Artikel