Die wahrscheinlich spannendste Entscheidung der Offseason ist gefallen. Das sportliche Erbe des langjährigen Head Coaches der Rostock Griffins Dr. Kuhfeldt, wird Markus Grahn übernehmen. Dazu weilte er am Montag nach dem German Bowl, bei dem er sich zum abschließenden Gespräch mit Teammanager Putzier traf, in Rostock. Der Vertrag beginnt zwar erst im Januar 2020, trotzdem wird Coach Grahn schon jetzt entscheidend in das Preseason Programm eingreifen.

Den Football Experten ist Markus Grahn sicher kein Unbekannter, aber auch den neuen GrifFANS sei er „kurz“ vorgestellt.

Coach Grahn schaut auf über 30 Jahre Footballerfahrung zurück. 1986 begann er bei den Braunschweig Lions seine Spielerkarriere, eher er im Jahr 1992 unter Jerry D. Claiborne (Kentucky Wildcats) seine ersten Coaching Erfahrungen als Wide Receiver Coach der Lions machen durfte. Ebenfalls Mitte der 90´iger sammelte er im Mutterland des Footballs einige Erfahrungen und konnte einige Praktika bei namhaften Coaches und Colleges absolvieren. 1997 konnte er als Receiver- und Runningback Coach sowie Special Teams Assistant seine ersten Titel als German Bowl Sieger mit den Lions erringen. Und weitere Titel sollten folgen.

So konnte er gemeinsam mit den Lions im Jahr 1999 den Eurobowl gewinnen. Anschließend widmete er sich dem Erwerb diverser Coaches Lizenzen. 2005-2007 führte ihn sein Weg zur Frankfurt Galaxy (NFLE), bei der er als TE/RB Coach und Special Teams Coordinator tätig wurde. Hier kam dann der Titel als NFLE World Bowl Winner hinzu. Als Quarterback Coach der Braunschweig Lions (GFL) konnte er seiner beeindruckenden Titelsammlung weitere German Bowl Siege 2005/06 hinzufügen.

Nach dem Ende der NFL Europe Ära übernahm er von 2008 – 2012 die Frankfurt Universe als HC und führte diese von der Landesliga bis zur GFL 2 mit einem 44-14-1 record. 2012-2014 ging er wieder in die GFL 1 zu den Dresden Monarchs. Hier fungierte er als Offensive Line Coach und Special Team Coordinator, um dann 2015 erneut nach Frankfurt zu gehen. Hier führte er die dortige Universe von der GFL 2 zum Aufstieg in die GFL und war dort von 2016 – 2017 Samsung Frankfurt Universe Headcoach. Mit dem Team erreichte er 2016 das GFL Viertelfinale, wurde EFAF Champion, kam 2017 in das GFL Halbfinale und war Eurobowl Finalist.

Nach dieser Zeit gründete er 2018 die Sportberatung Markus Grahn Football und kümmerte sich unter anderem um die niederländische Nationalmannschaft, Schulprojekte in über 30 Schulen in Niedersachsen, Sachsen und Hessen und die Nachwuchsauswahl U15 von Baden-Würtemberg.

Nun also Rostock. Wenn man ihn fragt warum, leuchten seine Augen sofort. Der Ruf der Rostock Griffins als Programm, die Lage und die Voraussetzungen zur Weiterentwicklung des Footballs in der Hansestadt, haben ihn zu einem Wechsel überzeugt und er hofft auf eine weitere langjährige Zusammenarbeit.

Auch Teammanger Putzier führt aus: „Ich habe Markus als sehr bodenständigen Typ kennenlernen dürfen, der mit seinem Knowhow und seiner Art sehr gut zu unserer Mentalität im Norden und speziell nach Rostock passt. Seine ausgewiesene Expertise in unserem Sport lässt uns hoffen, dass er den erfolgreich eingeschlagenen Weg mit uns gemeinsam weitergestalten kann. Wenn man ihn begleitet, wie kürzlich in Frankfurt geschehen, ist es schon großartig, wie freundlich er zum Beispiel von vielen Frankfurtern oder auch Braunschweiger Fans erkannt und begrüßt wird. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und haben ihn mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet, bei dem uns natürlich auch die vom Stadt- und Landessportbund geförderte Beschäftigung als Vereinssportlehrer hilft. So eine „Verpflichtung“ zeigt auch den Standard, den wir hier gemeinsam mit allen Sponsoren, Helfern und Vereinsmitgliedern geschaffen haben. Unser neuer gemeinsamer Leitspruch, der in unserer Konversation entstanden ist, wird LET´s RoG (in Anlehnung an Rostock Griffins) sein.“

pics by Griffins Media Team
Rostock Griffins
Rostock Griffins
Die Rostock Griffins spielen seit 1997 (vor 2007 unter dem Namen Baltic Blue Stars) American Football in Rostock. Seit 2007 haben sich die Griffins dem leistungsorientierten Football-Sport verschrieben und sind seit dem auf dem Weg in das Football-Oberhaus. Im Jahr 2009 spielte die Herrenmannschaft noch in der Oberliga Ost (4.Liga), konnte seitdem 2 Aufstiege verzeichnen und wurde 2012 erstmals Meister des Spielverbundes Ost (Gebiet der neuen Bundesländer). 2013 konnten die Griffins nach erfolgreicher Relegation in der German Football League 2 antreten. Im Jahr 2014 traten die Rostock Griffins wieder in der 3. Liga an und beendeten diese auf Platz 2. 2015 konnte zum zweiten und 2016 das dritte Mal die MEISTERSCHAFT der Regionalliga Ost gefeiert werden. Dabei lieferten die Greifen eine perfekte Saison ohne Niederlage ab und blieben saisonübergreifend seit Mai 2014 26x ungeschlagen in Liga 3. Folgerichtig stiegen sie zum zweiten Mal nach 2013 in die GFL 2 auf.
https://rostockgriffins.de/

Ähnlicher Artikel