Mit 3 Niederlagen in Folge, zwei davon in nahezu letzter Sekunde, reisen die Greifen am Samstag zum Rückspiel gegen die noch immer ungeschlagenen Fighting Pirates nach Elmshorn.

In dieser Situation sicher nicht der dankbarste Gegner, hat die Begegnung auch etwas Positives für die Griffins, denn als Außenseiter kann man im Krückaustadion befreit und ohne große Erwartungen aufspielen und so vielleicht für eine Überraschung sorgen. Rechnerisch ist die Saison für die Fighting Pirates zwar noch nicht in trockenen Tüchern, aber nach dem bisherigen Saisonverlauf werden die Augen sicher schon auf die Relegationsspiele zur GFL 1 gerichtet sein. „Vielleicht ist der Gegner durch die Tabellensituation nicht zu 100% konzentriert, so dass wir die Punkte aus Elmshorn entführen können.“ so Sportdirekter Ronny Schmidt mit einem Augenzwinkern.

Wenn die Griffins etwas Zählbares aus dem Hamburger Vorort mitnehmen wollen, muss die Defense eine ähnlich starke Leistung wie im Hinspiel und die Offense ihr großes Potential im Spielverlauf kontinuierlich abrufen. Dabei werden die Greifen in Elmshorn und auch im restlichen Saisonverlauf verletzungsbedingt mit Patrick Piel und Eric Rhode auf zwei etatmäßige Wide Receiver verzichten müssen.

Kickoff im Elmshorner Krückaustadion wird Samstag um 16:00 Uhr sein. Für alle Daheimgebliebenen wird es aus Elmshorn einen Live-Ticker/Livestream geben.

 

Rostock Griffins
Rostock Griffins
Die Rostock Griffins spielen seit 1997 (vor 2007 unter dem Namen Baltic Blue Stars) American Football in Rostock. Seit 2007 haben sich die Griffins dem leistungsorientierten Football-Sport verschrieben und sind seit dem auf dem Weg in das Football-Oberhaus. Im Jahr 2009 spielte die Herrenmannschaft noch in der Oberliga Ost (4.Liga), konnte seitdem 2 Aufstiege verzeichnen und wurde 2012 erstmals Meister des Spielverbundes Ost (Gebiet der neuen Bundesländer). 2013 konnten die Griffins nach erfolgreicher Relegation in der German Football League 2 antreten. Im Jahr 2014 traten die Rostock Griffins wieder in der 3. Liga an und beendeten diese auf Platz 2. 2015 konnte zum zweiten und 2016 das dritte Mal die MEISTERSCHAFT der Regionalliga Ost gefeiert werden. Dabei lieferten die Greifen eine perfekte Saison ohne Niederlage ab und blieben saisonübergreifend seit Mai 2014 26x ungeschlagen in Liga 3. Folgerichtig stiegen sie zum zweiten Mal nach 2013 in die GFL 2 auf.
https://rostockgriffins.de/

Ähnlicher Artikel