Am kommenden Sonntag blasen die Griffins zum Angriff auf Sparta, denn um 15:00 Uhr kommt es im Hannoveraner Rudolf-Kalweit-Stadion zum Rückspiel bei den Hannover Spartans.

Nach der 41:29 Niederlage im Ostseestadion brennen die Gastgeber sicher darauf, Revanche zu nehmen und werden voll motiviert ins Aufeinandertreffen mit den Greifen gehen. Dass die Spartans als Aufsteiger in der Liga mithalten können, zeigte einmal mehr die knappe 41:44 Heimniederlage gegen die Solingen Paladins am vergangenen Wochenende, bei der sie allein in der ersten Halbzeit 34 Punkte erzielen konnten. Aufgrund dieses Ergebnisses und der Erinnerung an die Big Plays der Spartans in Rostock, werden die Griffins den Gegner ganz sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Zusätzlich zu den Ausfällen von OL Maximilian Locke und DB Darrain Winston steht verletzungsbedingt auch hinter den Einsätzen von Receiver Erik Weilandt und OL Torben Globisch sowie einigen weiteren Spielern ein Fragezeichen. „Für uns ist dies nun das achte Footballspiel innerhalb von neun Wochen. Die Belastung ist natürlich sehr hoch. Trotzdem denke ich unser Kader ist stark genug besetzt, um auch diese Ausfälle zu kompensieren und das Spiel siegreich zu gestalten zu können.“ gibt sich Sportdirektor Ronny Schmidt vor dem Spiel optimistisch.

Nach dem deutlichen 49:14 Pflichtsieg gegen das Tabellenschlusslicht aus Troisdorf ist für die Griffins ein Sieg in Hannover Pflicht, will man dem starken Tabellenführer aus Elmshorn auf den Fersen bleiben und den zweiten Tabellenplatz weiter festigen.

Vor der nunmehr ersehnten Sommerpause kommt es am 29. Juni in Rostock aber erst noch einmal zum Nord-Derby mit den Lübeck Cougars, welches die Hinrunde abschließt und ein Pflichttermin für alle Rostocker Footballfans sein sollte.

Rostock Griffins
Rostock Griffins
Die Rostock Griffins spielen seit 1997 (vor 2007 unter dem Namen Baltic Blue Stars) American Football in Rostock. Seit 2007 haben sich die Griffins dem leistungsorientierten Football-Sport verschrieben und sind seit dem auf dem Weg in das Football-Oberhaus. Im Jahr 2009 spielte die Herrenmannschaft noch in der Oberliga Ost (4.Liga), konnte seitdem 2 Aufstiege verzeichnen und wurde 2012 erstmals Meister des Spielverbundes Ost (Gebiet der neuen Bundesländer). 2013 konnten die Griffins nach erfolgreicher Relegation in der German Football League 2 antreten. Im Jahr 2014 traten die Rostock Griffins wieder in der 3. Liga an und beendeten diese auf Platz 2. 2015 konnte zum zweiten und 2016 das dritte Mal die MEISTERSCHAFT der Regionalliga Ost gefeiert werden. Dabei lieferten die Greifen eine perfekte Saison ohne Niederlage ab und blieben saisonübergreifend seit Mai 2014 26x ungeschlagen in Liga 3. Folgerichtig stiegen sie zum zweiten Mal nach 2013 in die GFL 2 auf.
https://rostockgriffins.de/

Ähnlicher Artikel