Mit dem 24-jährigen Australier Alan Steinohrt erhalten die New Yorker Lions eine im Vorfeld ungeplante, aber gern gesehene Unterstützung für die Verteidigungsreihe. Das 1,93 m große und 120 kg schwere Kraftpaket wechselt vom direkten Ligakonkurrenten den Berlin Rebels nach Braunschweig. Allerdings wird er erst nach dem Absitzen einer Wechselsperre von fünf Punktspielen ab August für die Rückrunde zur Verfügung stehen.

Der Australier, der außerhalb der Saison auf einer Rinderfarm in seiner Heimat lebt und arbeitet, ist in der GFL kein Unbekannter. Alan wirbelt die gegnerischen Angriffsreihen bereits seit der Saison 2016 gehörig durcheinander. Von 2016 bis 2018 spielte der Naturbursche für die Dresden Monarchs. Dort konnte er in drei Spielzeiten für die Sachsen insgesamt 225 Tackles, davon 66 für Raumverlust, und 27 Quarterback-Sacks erzielen.

Aufgrund einiger Schwierigkeiten im Team der Hauptstädter entschied sich Alan Steinohrt das Gespräch mit Head Coach Troy Tomlin zu suchen. Zuvor hatte ihm dies auch Brandon Connette nahegelegt, mit dem er 2016 gemeinsam in Dresden spielte. Schnell wurden sich beide Partien einig. So wird sich der sympathische Australier zeitnah das Jersey der Löwenstädter überziehen und mit den etablierten Kräften der DL gemeinsam auf Quarterbackjagd gehen.

Braunschweig New Yorker Lions
Braunschweig New Yorker Lions
Gegründet: 1987 Farben: schwarz / rot Spielstätte: Eintracht-Stadion, Braunschweig Erfolge: Deutscher Meister 1997, 1998, 1999, 2005, 2006, 2007, 2008, 2013, 2014, 2015, 2016 Eurobowl-Sieger: 1999, 2003, 2015, 2016, 2017 Head Coach: Troy Tomlin
http://www.newyorker-lions.de/

Ähnlicher Artikel