Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Diese Weisheit galt in dieser Woche auch für die Greifen, die keine Zeit hatten, sich über die knappe Niederlage in Solingen am vergangenen Wochenende zu ärgern, sondern sofort wieder den Fokus auf das nächste Spiel legen wollten und mussten.

Innerhalb von nur 7 Tagen geht es für die Rostocker Footballer erneut in den Ruhrpott, dieses Mal zum Rückspiel bei den Langenfeld Longhorns, die am letzten Spieltag recht deutlich beim Aufsteiger aus Hannover gewinnen konnten und aktuell mit 3 Siegen aus 5 Spielen in der Tabelle direkt vor den Greifen liegen. Allen Rostocker Spieler dürften noch das umkämpfte Hinspiel vor 2 Wochen im Kopf haben und wissen, dass es den Sieg in Langenfeld sicher nicht auf dem Silbertablett serviert gibt, sondern man trotz des 29:17 Sieges im Hinspiel eine konzentrierte Leistung aufs Feld bringen muss, hatte man doch im letzten Aufeinandertreffen einen 3:17 Rückstand aufzuholen. Insofern wird das Ganze für das Team ein Charaktertest, ist es zudem die DRITTE Reise nach NRW innerhalb von 4 Wochen,

Bei den Griffins sind nach dem schweren Spiel in Solingen einige Leistungsträger außer Gefecht und konnten in dieser Woche nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Griffins-Sportdirektor Ronny Schmidt dazu: „Einige Spieler sind angeschlagen und die Entscheidung über einen Einsatz wird wohl erst direkt am Spieltag fallen können. Wir hoffen, dass unsere medizinische Abteilung ein kleines Wunder vollbringt.“

Für die Greifen kommt es in diesem Spiel vor allem darauf an, die Zahl der Ballverluste zu reduzieren und konzentriert Ihre Leistung abzurufen, um nicht innerhalb einer Woche die zweite Niederlage zu kassieren. „Wir haben diese Woche an die Ehre der Spieler appelliert, nach so einer Niederlage nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern mit breiter Brust in Langenfeld aufzulaufen und Griffins-Football zu spielen.“ fasst Headcoach Dr.Christopher Kuhfeldt die Trainingswoche zusammen.

Das Team startet bereits am Freitagabend Richtung Langenfeld und für alle GrifFANS heißt es dann am Samstag ab 16:00 Uhr Daumen Drücken. Go Griffins

Rostock Griffins
Rostock Griffins
Die Rostock Griffins spielen seit 1997 (vor 2007 unter dem Namen Baltic Blue Stars) American Football in Rostock. Seit 2007 haben sich die Griffins dem leistungsorientierten Football-Sport verschrieben und sind seit dem auf dem Weg in das Football-Oberhaus. Im Jahr 2009 spielte die Herrenmannschaft noch in der Oberliga Ost (4.Liga), konnte seitdem 2 Aufstiege verzeichnen und wurde 2012 erstmals Meister des Spielverbundes Ost (Gebiet der neuen Bundesländer). 2013 konnten die Griffins nach erfolgreicher Relegation in der German Football League 2 antreten. Im Jahr 2014 traten die Rostock Griffins wieder in der 3. Liga an und beendeten diese auf Platz 2. 2015 konnte zum zweiten und 2016 das dritte Mal die MEISTERSCHAFT der Regionalliga Ost gefeiert werden. Dabei lieferten die Greifen eine perfekte Saison ohne Niederlage ab und blieben saisonübergreifend seit Mai 2014 26x ungeschlagen in Liga 3. Folgerichtig stiegen sie zum zweiten Mal nach 2013 in die GFL 2 auf.
https://rostockgriffins.de/

Ähnlicher Artikel