Mit dem 23-jährigen Dominic Siegel wechselt einer der besten Spieler auf der Position des Defensive Ends der GFL Süd 2018 von den Munich Cowboys zu den New Yorker Lions. Der 1,92 m große und 111 kg schwere Verteidiger begann erst 2017 im Team der Munich Cowboys 2 mit dem American-Football-Sport. Nach nur einem Jahr in der Regionalliga Süd wurde der Student der Volkswirtschaftslehre zur Saison 2018 ins GFL-Team berufen und schlug dort ein wie die sprichwörtliche Bombe: In 14 Spielen für den Play-Off-Viertelfinalgegner der Lions in 2018 erzielte Dominic Siegel insgesamt 41 Tackles, wovon 15 für einen Raumverlust des Gegners endeten. Zusätzlich brachte er acht Mal den gegnerischen Spielmacher zu Fall. Diese Leistungen führten ihn nicht nur in das Blickfeld der Coaches der New Yorker Lions, sondern brachten ihm auch eine Berufung in das GFL Süd All-Star-Team. Gemeinsam mit Samuel Kargel, der zur letzten Saison von München nach Braunschweig kam, bildet Dominic nun ein Süd-Tandem in der ersten Reihe der Verteidigung der Löwen, die den gegnerischen Angriffsreihen das Fürchten lehren will.

Braunschweig New Yorker Lions
Braunschweig New Yorker Lions
Gegründet: 1987 Farben: schwarz / rot Spielstätte: Eintracht-Stadion, Braunschweig Erfolge: Deutscher Meister 1997, 1998, 1999, 2005, 2006, 2007, 2008, 2013, 2014, 2015, 2016 Eurobowl-Sieger: 1999, 2003, 2015, 2016, 2017 Head Coach: Troy Tomlin
http://www.newyorker-lions.de/

Ähnlicher Artikel