Kooperationsvereinbarung zwischen der Universität Rostock und den Rostock Griffins soll footballspielende Studenten nach Rostock locken

Am 10. Januar 2019 haben die Universität Rostock und die Rostock Griffins auf dem Neujahrsempfang der OstseeSparkasse eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Damit finden junge Menschen, die an der Universität Rostock studieren und erfolgreich American Football in der der 2. Bundesliga GFL spielen möchten, ab sofort gute Rahmenbedingungen in Rostock vor.
Der Rostock Griffins e.V. und die Universität Rostock beabsichtigen im Bereich Studium und Sport zusammenzuarbeiten. Im Zentrum der Kooperation stehen die Förderung der Vereinbarkeit von Studium und Leistungssport. Konkret sollen Sportlerinnen und Sportler auf die Studienmöglichkeiten an der Universität Rostock aufmerksam gemacht und ermutigt werden, sich neben dem Sport durch ein Studium beruflich zu qualifizieren. Im Gegenzug bietet die Universität Unterstützung beispielsweise durch das Angebot von studien- und berufsorientierender Beratung für Leistungssportler im Rahmen des Beratungsangebotes von Allgemeiner Studienberatung und Careers Service.

Die Leiterin der Allgemeinen Studienberatung Anja Klütsch stellt die Chancen der Kooperation heraus: „In Zusammenarbeit mit den Rostock Griffins erschließen wir uns potentielle neue, leistungsfähige Studierende. Auf der Grundlage der Kooperation werden im Studium im Rahmen der prüfungsrechtlichen Möglichkeiten wohlwollend Handlungsspielräume geprüft, um Trainings- und Wettkampfzeiten mit Studium und Prüfungen flexibel zu nutzen.“

Der Rektor der Universität Rostock, Professor Dr. med. Wolfgang Schareck, freut sich, dass es im 600. Jubiläumsjahr der Universität mit der Kooperation gelingt, den Leistungs- und Mannschaftssport noch stärker mit der Universität zu verbinden. „Die Universität Rostock bemüht sich, individuelle Lösungen für Leistungssportler zu finden, damit sie Leistungssport und Universitätsstudium gut in Einklang miteinander bringen können.“

Jens Putzier, Vorstand der Rostock Griffins, erhofft sich ebenfalls gute Effekte aus der Kooperation mit der Universität: „Natürlich ist es wichtig für unsere Spieler, die bereits an der Universität studieren, eine individuelle Begleitung im Studium zur Verfügung zu haben. Wir trainieren auf hohem Niveau, das Training ist zeitintensiv und gerade in der Saison sind viele Heim- und Auswärtsspiele zu bestreiten. Da kann die Kooperationsvereinbarung mit Blick auf Prüfungstermine und Zeitmanagement im Studium diesbezüglich sehr helfen. Und zudem ist diese Vereinbarung ein echtes Zusatz-Argument, gute Spieler oder gegebenenfalls auch Jugendtrainerinnen oder Schiedsrichterpotential für uns zu erschließen.“

TRADITIO et INNOVATIO – Go Griffins!

 

Auf dem Bild: Prof. Dr. med. Wolfgang Schareck und Teammanager Putzier

 

Foto: Rostock Griffins Media Team / Universität Rostock

 

Rostock Griffins
Rostock Griffins
Die Rostock Griffins spielen seit 1997 (vor 2007 unter dem Namen Baltic Blue Stars) American Football in Rostock. Seit 2007 haben sich die Griffins dem leistungsorientierten Football-Sport verschrieben und sind seit dem auf dem Weg in das Football-Oberhaus. Im Jahr 2009 spielte die Herrenmannschaft noch in der Oberliga Ost (4.Liga), konnte seitdem 2 Aufstiege verzeichnen und wurde 2012 erstmals Meister des Spielverbundes Ost (Gebiet der neuen Bundesländer). 2013 konnten die Griffins nach erfolgreicher Relegation in der German Football League 2 antreten. Im Jahr 2014 traten die Rostock Griffins wieder in der 3. Liga an und beendeten diese auf Platz 2. 2015 konnte zum zweiten und 2016 das dritte Mal die MEISTERSCHAFT der Regionalliga Ost gefeiert werden. Dabei lieferten die Greifen eine perfekte Saison ohne Niederlage ab und blieben saisonübergreifend seit Mai 2014 26x ungeschlagen in Liga 3. Folgerichtig stiegen sie zum zweiten Mal nach 2013 in die GFL 2 auf.
http://rostock-griffins.de/

Ähnlicher Artikel