Mit den beiden US-Amerikanern David McCants und Christopher McClendon können die New Yorker Lions auch in der kommenden Saison 2019 auf zwei GFL-erprobte und von den Verteidigungsreihen der Gegner gefürchtete Spieler zurückgreifen. 

Christopher McClendon

Runningback Christopher McClendon, der in den Spielzeiten 2016 und 2017 in der GFL das Maß aller Dinge auf der Position des Ballträgers war und eigentlich in der Saison 2018 von Beginn an den Laufangriff der Braunschweiger anführen sollte, konnte erst Ende Juli, auf Grund einer Knieverletzung, zum Löwenrudel dazustossen.

Im Jersey für den Konkurrenten der Lions in der GFL Nord, den Kiel Baltic Hurricanes, erzielte er in 2016 und 2017 einen Raumgewinn von insgesamt 4.800 Yards und 50 Touchdowns, wobei er in der Spielzeit 2017 mit über 2.300 Yards Raumgewinn aus Läufen und 21 Scores unangefochten an der Spitze aller Angreifer der GFL stand. In sieben Spielen 2018 im Jersey der New Yorker Lions erlief er immerhin noch in 102 Versuchen 687 Yards und vier Touchdowns. Zusätzlich fing er weitere 10 Pässe für knapp 100 Yards Raumgewinn und einem weiteren Score.

Seine Collegezeit verbrachte das 1,80 m große und 97 kg schwere Kraftpaket an der Oklahoma Panhandle State University, wo er mit über 3.600 Yards und 31 Touchdowns zweitbester Runningback der Schulgeschichte ist.

David McCants

Eindeutiger Anführer im Laufangriff der New Yorker Lions war bis einschließlich der Saison 2018 der
US-Amerikaner David McCants. Mit über 8.000 Yards Raumgewinn und 102 Touchdowns in den letzten sechs Jahren war der 31-jährige bester Ballträger und Scorer der Braunschweiger und hatte einen großen Anteil an den Erfolgen der zurückliegenden Spielzeiten.

Mit seinen erzielten 811 Yards Raumgewinn aus 114 Läufen in 2018 war der 1,73m große und 87kg schwere wieselflinke McCants erneut einer der Leistungsträger der Löwen und übernahm nach der Verletzung von Lennies McFerren auch umgehend wieder die Führung im Laufspiel. Dazu kamen mehr als 600 Yards aus Passfängen sowie Returns und insgesamt neun Touchdowns. Mit nun weit über 11.000 Yards Gesamtraumgewinn in seiner Zeit in Deutschland ist er nach wie vor aktuell uneinholbarer Rekordhalter in dieser Kategorie der gesamten GFL.

Nach seiner Collegezeit an der University of North Alabama holten die Berlin Adler McCants 2009 nach Deutschland, mit denen er im gleichen Jahr seinen ersten German Bowl gewann. Nach 2010 im Kader der Berlin Rebels zog es ihn für die Saison 2011 an die Alster zu den Hamburg Blue Devils in die GFL2 und war maßgeblich am Wiederaufstieg der blauen Teufel in die GFL beteiligt. In der Saison 2012 schlug der quirlige Runningback im Jersey der Düsseldorf Panther zu. 2013 holte Troy Tomlin David McCants zu den New Yorker Lions, mit denen er nun in seine bereits siebte Saison geht.

Braunschweig New Yorker Lions
Braunschweig New Yorker Lions
Gegründet: 1987 Farben: schwarz / rot Spielstätte: Eintracht-Stadion, Braunschweig Erfolge: Deutscher Meister 1997, 1998, 1999, 2005, 2006, 2007, 2008, 2013, 2014, 2015, 2016 Eurobowl-Sieger: 1999, 2003, 2015, 2016, 2017 Head Coach: Troy Tomlin
http://www.newyorker-lions.de/

Ähnlicher Artikel