Seit 1997 gibt es American Football in Rostock und seit jeher waren die Sportlerinnen und Sportler als eigenständige Abteilung Mitglied eines Mehrspartenvereins. Vor Kurzem wurde nun ein neues Kapitel in der Historie aufgeschlagen und der Rostock GRIFFINS e. V. gegründet.

1997 als Abteilung im PSV Rostock gestartet, verbrachte man ab 2005 zwei Jahre beim SV Dynamo Rostock und war seit nunmehr 12 Jahren Mitglied des SV Warnemünde Fußball e. V.. Mit dem Wechsel nach Warnemünde begann auch der allmähliche Aufstieg der Griffins – organisatorisch, finanziell und in Bezug auf das Zuschauerinteresse.

Bereits mit der ersten Meisterschaft in der Regionalliga Ost im Jahr 2012 und dem damit erreichten erstmaligen Aufstieg in Deutschlands zweithöchste Spielklasse, begannen sich Stimmen zu regen, die gern die „Gefahren und Risiken“ einer Lizenzmannschaft aus dem Hauptverein herauslösen wollten. Nach dem folgenden sportlich katastrophalen Jahr 2013 und dem sofortigen Abstieg schienen diese Stimmen Recht zu behalten. Doch gemeinsam fand man die entsprechenden Stellschrauben und nahm weiter Fahrt auf. Dies führte in den folgenden Jahren zu einer Vizemeisterschaft und zwei Meisterschaften in der 3. Liga. Folgerichtig dann auch der Schritt in die GFL 2 in den Jahren 2017 und 2018. Gerade in diesem Jahr zeigte sich, dass das Handeln und der Erfolg der Greifen weitreichenden Einfluss auch auf den Hauptverein SVW Fußball nehmen sollte, so dass die Diskussionen aus dem Jahr 2012 erneut aufflammten und zu einer einvernehmlichen Herauslösung der Abteilung Cheerleading und Football führen wird.

Ende September trafen sich deshalb die Mitglieder des in 2012 zur Sicherheit gegründeten American Sports Club Rostock zur Mitgliederversammlung und hauchten dieser Vereinshülle neues Leben ein. Wesentlicher Punkt war die Umbenennung in den Rostock Griffins e. V.. In nur wenigen Tagen gelang es dem Vorstand, alle organisatorischen Hürden zu meistern und nunmehr am 18.10.2018 als ordentliches Mitglied in den Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e. V. aufgenommen zu werden.

Damit endet ein langer Weg in die Eigenständigkeit, der Grundlage für weitere sehr wichtige Schritte für den Footballsport in Rostock und Mecklenburg-Vorpommerns sein kann.

 

 

Rostock Griffins
Rostock Griffins
Die Rostock Griffins spielen seit 1997 (vor 2007 unter dem Namen Baltic Blue Stars) American Football in Rostock. Seit 2007 haben sich die Griffins dem leistungsorientierten Football-Sport verschrieben und sind seit dem auf dem Weg in das Football-Oberhaus. Im Jahr 2009 spielte die Herrenmannschaft noch in der Oberliga Ost (4.Liga), konnte seitdem 2 Aufstiege verzeichnen und wurde 2012 erstmals Meister des Spielverbundes Ost (Gebiet der neuen Bundesländer). 2013 konnten die Griffins nach erfolgreicher Relegation in der German Football League 2 antreten. Im Jahr 2014 traten die Rostock Griffins wieder in der 3. Liga an und beendeten diese auf Platz 2. 2015 konnte zum zweiten und 2016 das dritte Mal die MEISTERSCHAFT der Regionalliga Ost gefeiert werden. Dabei lieferten die Greifen eine perfekte Saison ohne Niederlage ab und blieben saisonübergreifend seit Mai 2014 26x ungeschlagen in Liga 3. Folgerichtig stiegen sie zum zweiten Mal nach 2013 in die GFL 2 auf.
http://rostock-griffins.de/

Ähnlicher Artikel