Auch wenn ihnen das intensive Spiel in Solingen noch in den Knochen steckt, mental sind alle Greifen schon bereit für das Rückspiel.

Dass durch die Verletzung von QB Gordon entstandene kleine Tief soll mit einem Heimsieg schnell überwunden werden. Die Abstimmung mit dem neuen Spielmacher der Griffins, Christopher Andrews, wird auch immer besser, so dass man optimistisch ist, an die Leistung der 2. Halbzeit in Solingen anknüpfen zu können.

Die Paladins werden den Rostockern aber auch im Rückspiel alles abverlangen, so viel steht auch fest. Besonders die Solinger Offensive hat es in sich. Die Kombination Quarterback Danny Farley und Wide Receiver RJ Long ist immer für ein Big Play gut und das starke Laufspiel der Klingenstädter mit den nationalmannschaftserfahrenen RB´s verlangt jedem Gegner alles ab. In der Verteidigung der Solinger waren vor allem die beiden amerikanischen Defensive End sehr auffällig, welche erst in der 2. Spielhälfte besser kontrolliert werden konnten. Es kann also definitiv wieder eine sehr spannende Partie erwartet werden.

Die Griffins müssen dabei erneut leider auf einige Akteure verzichten. Unter anderem auf OL Phillip Weltzien, der sich im letzten Spiel die Schulter ausgekugelt hat, wie auch auf WR Jonas Palder, der weiterhin an einer Sprunggelenksverletzung laboriert. Defensiv fallen Christian Well (DL), Björn Bars (LB) und Christoph Alex (DB) weiterhin aus. Es werden aber auch einige Spieler zurückerwartet, die in Solingen verletzungsbedingt noch pausieren mussten. Die Greifen werden also mit einer schlagkräftigen Truppe in die Partie gehen, um den Heimnimbus 2018 zu wahren.

Neben der sportlichen Feinkost, gibt es für die Zuschauer auch wieder ein tolles Rahmenprogramm. Der von Rechtsanwalt Thomas Penneke präsentierte Gameday bietet neben den schon gewohnten Attraktivitäten den vielleicht besten Elvis Presley Tribute. Jonny Henning wird sowohl vor als auch in der Halbzeit der Partie sein Können unter Beweis stellen. Wir freuen uns also trotz der erneut zahlreichen Veranstaltungen in Rostock rund um den MV-Tag auf zahlreiche Unterstützung der GrifFANS, vielleicht auch als Warmup für das in der darauffolgenden Woche stattfindende Spiel im Ostseestadion… Doch nun zunächst Fokus auf den PENNEKE Gameday und die Solingen Paladins… Go Griffins

 

Text: Jens Putzier

Foto: Rostock Griffins Media Team

Rostock Griffins
Rostock Griffins
Die Rostock Griffins spielen seit 1997 (vor 2007 unter dem Namen Baltic Blue Stars) American Football in Rostock. Seit 2007 haben sich die Griffins dem leistungsorientierten Football-Sport verschrieben und sind seit dem auf dem Weg in das Football-Oberhaus. Im Jahr 2009 spielte die Herrenmannschaft noch in der Oberliga Ost (4.Liga), konnte seitdem 2 Aufstiege verzeichnen und wurde 2012 erstmals Meister des Spielverbundes Ost (Gebiet der neuen Bundesländer). 2013 konnten die Griffins nach erfolgreicher Relegation in der German Football League 2 antreten. Im Jahr 2014 traten die Rostock Griffins wieder in der 3. Liga an und beendeten diese auf Platz 2. 2015 konnte zum zweiten und 2016 das dritte Mal die MEISTERSCHAFT der Regionalliga Ost gefeiert werden. Dabei lieferten die Greifen eine perfekte Saison ohne Niederlage ab und blieben saisonübergreifend seit Mai 2014 26x ungeschlagen in Liga 3. Folgerichtig stiegen sie zum zweiten Mal nach 2013 in die GFL 2 auf.
http://rostock-griffins.de/

Ähnlicher Artikel