Der Jubel über den Auftaktsieg ist gerade verflogen, da steht für die Griffins schon die nächste schwere Aufgabe an. Im 600 km entfernten Langenfeld geht es am Samstag gegen die Longhorns um weitere Zweitligapunkte. Dass dieser Gegner keineswegs zu unterschätzen ist, ist allen Rostockern klar. In der Vorsaison entwickelten sich zwei äußerst spannende Spiele, die überraschenderweise von der jeweiligen Auswärtsmannschaft in der Schlussphase gewonnen werden konnten.

In diesem Spieljahr haben die Langenfelder genau wie die Griffins bereits ein Spiel absolviert und sind mit einer knappen 0-13 Niederlage in die Saison gestartet. Dass dieses Spiel gegen den großen Ligafavoriten aus Düsseldorf stattfand und bis ins vierte Viertel beim Stand von 0-7 völlig offen war, ist für die Bewertung des Ergebnisses natürlich sehr wichtig. Die Griffins erwarten also einen sehr starken Gegner. Die Longhorns zeigen sich dabei auch 2018 wieder als gute gecoachte und sehr eingespielte Mannschaft. In der Defense setzen die Langenfelder dabei in diesem Jahr in Cameron Fuller (vorher San Francisco 49´ers) und Travis Poitier (vorher Bonn Gamecocks) auf zwei Verstärkungen aus dem Mutterland des Sports. Die beiden DB´s sollen das starke Passspiel der Griffins erschweren. Die Langenfelder Offense wurde ihrerseits durch den starken amerikanischen Wide Receiver Agude verstärkt. Zudem hat auch der ein oder andere europäische Gastspieler den Weg nach Langenfeld gefunden. Keine leichte Aufgabe für die Greifen also, die bereits am Freitagabend in Richtung Westdeutschland starten werden. Das Team von HC Christopher Kuhfeldt hat versucht, die Trainingswoche bestmöglich zu nutzen. „Wir wollen alle den zweiten Saisonsieg einfahren, das wird aber ein hartes Stück Arbeit.“ … lautet die Einschätzung des Cheftrainers.

Für die GrifFANS heißt es also die Daumen zu drücken, wenn es am Samstag ab 16 Uhr für die Griffins wieder um Punkte in der GFL2 geht.

 

Text: Jens Putzier

Foto: Griffins Media Team

Rostock Griffins
Rostock Griffins
Die Rostock Griffins spielen seit 1997 (vor 2007 unter dem Namen Baltic Blue Stars) American Football in Rostock. Seit 2007 haben sich die Griffins dem leistungsorientierten Football-Sport verschrieben und sind seit dem auf dem Weg in das Football-Oberhaus. Im Jahr 2009 spielte die Herrenmannschaft noch in der Oberliga Ost (4.Liga), konnte seitdem 2 Aufstiege verzeichnen und wurde 2012 erstmals Meister des Spielverbundes Ost (Gebiet der neuen Bundesländer). 2013 konnten die Griffins nach erfolgreicher Relegation in der German Football League 2 antreten. Im Jahr 2014 traten die Rostock Griffins wieder in der 3. Liga an und beendeten diese auf Platz 2. 2015 konnte zum zweiten und 2016 das dritte Mal die MEISTERSCHAFT der Regionalliga Ost gefeiert werden. Dabei lieferten die Greifen eine perfekte Saison ohne Niederlage ab und blieben saisonübergreifend seit Mai 2014 26x ungeschlagen in Liga 3. Folgerichtig stiegen sie zum zweiten Mal nach 2013 in die GFL 2 auf.
http://rostock-griffins.de/

Ähnlicher Artikel